Burkina Faso, Selbstjustiz: Dauernd Probleme mit Gewalt von Mobs

Burkina: souvent problèmes avec des aggressions par des foules

Burkina: Schweigemarsch nach Aggressionen eines Mobs gegen eine Künstlerin
27/05/2017 17:00 – AFP
Mehrere hundert Menschen, darunter viele kulturelle Akteure, demonstrierten am Samstag in Ouagadougou, um gegen den Angriff auf eine Burkinabeer Musikerin, Adja Göttlicher, die fälschlicherweise des Diebstahls ein Baby beschuldigt und danach fast gelyncht wurde, zu protestieren….
AUF DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITERLESEN UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Burkina: Marche silencieuse après l’agression d’une artiste par une foule
27.05.2017 à 17:00 – AFP
Plusieurs centaines de personnes, dont beaucoup d’acteurs culturels, ont manifesté samedi à Ouagadougou pour protester contre l’agression d’une musicienne burkinabè, Adja Divine, qui a failli être lynchée après avoir été accusée à tort d’avoir volé un bébé.

Demonstration in Ouagadougou gegen Mob-Angriff auf die Burkinabeer Musikerin Adja Divine – PHOTO afp.com by Ahmed OUOBA
Des centaines de personnes manifestent à Ouagadougou pour protester contre l’agression d’une musicienne burkinabè, Adja Divine, le 27 mai 2017


“Je suis Adja Divine”, ont notamment scandé les manifestants qui ont marché sur près de 3 km jusqu’au lieu de l’agression. “Non à toutes les formes de violences”, “Justice pour Adja Divine”, “Respect pour la femme” ou “Plus jamais cela”, disaient d’autres slogans.
Mardi, l’artiste a été battue et déshabillée par une foule surexcitée à Ouagadougou après avoir été accusée d’avoir volé un enfant, alors qu’elle tentait d’échapper à un contrôle de police.
Adja Divine a un enfant de six mois qui n’était pas avec elle au moment des faits et un siège pour bébé vide dans la voiture de l’artiste a semble-t-il déclenché la colère de la foule.
La musicienne a été secourue in extremis par les pompiers et une unité spéciale de la police qui a dû tirer en l’air. Ses blessures ont nécessité plusieurs points de suture au cou et au visage.
Des images de l’agression diffusées sur les réseaux sociaux montrent des policiers en uniforme débordés par la foule en furie au moment où la jeune femme était battue. Ces images ont permis d’identifier des agresseurs, mais aucune arrestation n’a jusqu’à présent eu lieu.
Adja Divine a reconnu avoir tenté d’éviter un contrôle de police assurant qu’elle était pressée et dit avait eu peur que ses papiers ne soient pas en règle.
Des badauds ont pris part à course poursuite, l’ont rattrapée à un feu tricolore, avant de la ruer de coups après l’avoir extirpée de son véhicule qui a été caillassé.
“Peu importe qu’elle ait commis une infraction au départ ou non. Rien ne peut justifier cette barbarie moyenâgeuse contre une personne sur la base de rumeurs”, a regretté Augusta Palenfo, comédienne et réalisatrice, une des initiatrices de la marche.
“Cette marche silencieuse et pacifiste, c’est pour dire qu’il est grand temps qu’on arrête cette justice populaire car ce qui est arrivé à Adja Divine peut arriver à n’importe qui”, a soutenu la présidente de l’association burkinabè des femmes artistes musiciennes, Amety Méria.
“L’incident montre que le peuple est à la dérive”, a regretté Bamos Théo, un chanteur.
“Trop de situations de ce genre se passent dans le pays” avec le “lynchage systématique” d’auteurs présumés de vols d’enfants ou de meurtres ou de voleurs pris en flagrant délit, a-t-il regretté.
© 2017 AFP

=> MORE DE+FR Burkina in Archiv Afrikanews 2009-2014
or HERE in AFRIKANEWS-2

– AFRIKANEWS ARCHIV –
jetzt auch auf
FACEBOOK

Burkina: Schweigemarsch nach Aggressionen eines Mobs gegen eine Künstlerin
27/05/2017 17:00 – AFP
Mehrere hundert Menschen, darunter viele kulturelle Akteure, demonstrierten am Samstag in Ouagadougou, um gegen den Angriff auf eine Burkinabeer Musikerin, Adja Göttlicher, die fälschlicherweise des Diebstahls ein Baby beschuldigt und danach fast gelyncht wurde, zu protestieren.
„Ich bin Adja Divine“, skandierten die Demonstranten vor allem, die fast 3 km bis zum Tatort marschierten. „Nein zu jeder Form von Gewalt“, „Gerechtigkeit für Adja Divine“, „Respekt für Frauen“ oder „Nie wieder das“, sagten andere Parolen.
Am Dienstag war die Künstlerin in Ouagadougou von einem aufgeregten Mob geschlagen und nackt ausgezogen geworden, nachdem sie beim Versuch, einer Polizeikontrolle zu entkommen, des Diebstahls eines Kindes beschuldigt wurde.
Adja Divine hat ein Kind von 6 Monaten, das zum Zeitpunkt des Sachverhalts nicht bei ihr war. Ein leerer Kindersitz im Auto der Künstlerin scheint die Wut der Menge entfesselt zu haben.
Sie wurde in extremis von der Feuerwehr und einer Spezialeinheit der Polizei gerettet, die dafür in die Luft zu schießen hatten. Ihre Verletzungen erforderten mehrere Nähte in Hals und Gesicht.
Bilder des Angriffs auf sozialen Netzwerken zeigen von der wütenden Menge überwältigte Polizisten in Uniform, als die junge Frau geschlagen wurde. Diese Bilder halfen, die Aggressoren zu identifizieren, aber bisher fanden keine Verhaftungen statt.

Werbung by Afrikanews Archiv // Clever Schenken…..

…. für alt:


…. für alle:

…. für jung:

Adja Divine gab zu, eine Polizeikontrolle zu vermeiden versucht zu haben, und sie versicherte, dass sie in Eile war und Angst gehabt habe, dass ihre Papiere nicht in Ordnung waren.
Einige Gaffer nahmen an der Verfolgungsjagd teil, fingen sie an einer Ampel ab und übersäten sie mit Schlägen, nachdem sie sie aus ihrem Fahrzeug gezerrt hatten, das dann in Teile zerlegt wurde.
„Was für eine Straftat auch immer sie begangen hat oder nicht. Nichts kann diese mittelalterliche Barbarei gegen eine Person auf der Grundlage von Gerüchten rechtfertigen“, klagte Augusta Palenfo, Schauspielerin und Regisseurin, eine der Initiatoren des Marsches.
„Dieser stille und friedliche Marsch soll sagen, dass es höchste Zeit ist, dass wir diese Selbstjustiz stoppen. Was Adja Divine passiert ist, kann jedem passieren“, erklärte die Präsidentin des Vereins Burkinabeer Musikerinnen und Künstlerinnen (association burkinabè des femmes artistes musiciennes), Amety Meria.
„Der Vorfall zeigt, dass das Volk orientierungslos ist“, klagte Bamos Theo, ein Sänger.
„Zu viele Situationen wie diese passieren in dem Land“, bedauerte er, mit dem „systematischen Lynchen“ von mutmaßlichen Täter von Kinderdiebstählen oder Morden oder auf frischer Tat ertappten Dieben .
© 2017 AFP

Leave a Reply