Elfenbeinküste, Abidjan: Verkehrsentlastung durch neue Lagunen-Fährschiffe

Abidjan, Côte d’Ivoire: fluidification du trafic par plus de bateaux-bus langunaires

Elfenbeinküste: eine neue Lagunen-Transportgesellschaft
2017.10.06 21:00 – AFP
Ein neues privates Unternehmen für Transporte auf der Lagune in der Elfenbeinküste stellte am Samstag in Abidjan, der ivorischen ökonomischen Hauptstadt, seine neuen Boote vor, die den Verkehr in der oft mit endlosen Staus überlasteten Stadt erleichtern sollen……
AUF DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITERLESEN UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Côte d’Ivoire: un nouveau transporteur lagunaire
10.06.2017 à 21:00 – AFP
Une nouvelle société privée de transport lagunaire en Côte d’Ivoire a présenté ses nouveaux bateaux, samedi à Abidjan, la capitale économique ivoirienne, afin de fluidifier le trafic dans cette ville souvent congestionnée par d’interminables embouteillages.

Eines der Schiffe der Ivorischen Transport Company (Citrans), 10. Juni 2017 in Abidjan – PHOTO afp.com by SIA KAMBOU

La Compagnie ivoirienne de transport (Citrans) a bénéficié d’un financement de “14 milliards de FCFA (21,3 millions d’euros) pour se doter de bateaux-bus de dernière génération, avec la construction de quais dotés d’infrastructures modernes”, a déclaré son PDG, Zoumana Bakayoko, lors d’une cérémonie.
L’exploitation du plan d’eau lagunaire était détenue jusque là par les bateaux-bus de la Société des transports abidjanais (Sotra, public). Le gouvernement ivoirien a brisé en 2013 ce monopole en permettant l’arrivée de deux nouveaux opérateurs, la Société de transport lagunaire(STL) et la Citrans.
Cette dernière dotée de six bateaux de 240 places chacun prévoit de transporter 3.000 passagers par jour. Cette capacité sera portée à 100.000 passagers par jour avec l’acquisition en 2020 d’un total de 23 bateaux.
Ces bateaux vont sortir d’un chantier naval que va construire le partenaire sud-africain de la société.
“Le nouveau transporteur privé devrait permettre d’atténuer les difficultés de déplacement des cinq millions d’habitants de la ville d’Abidjan”, a salué le ministre ivoirien du Transport, Amadou Koné.
“Ces bateaux-bus relieront dans des délais record de 10 à 20 minutes la quasi-totalité des communes d’Abidjan”, a-t-il affirmé, avec pour but de “désengorger le secteur routier abidjanais”.
Les accidents de la route sont fréquents à Abidjan, où les véhicules sont souvent mal entretenus et les routes très dégradées.
© 2017 AFP

=> MORE DE+FR POSTS ON
Verkehr – trafic in Archiv Afrikanews 2009-2014
OR Elfenbeinküste – Côte d’Ivoire
OR Verkehr – trafic HERE in AFRIKANEWS-2

– AFRIKANEWS ARCHIV –
jetzt auch auf
FACEBOOK

– AFRIKANEWS ARCHIV –
jetzt auch auf
FACEBOOK

Elfenbeinküste: eine neue Lagunen-Transportgesellschaft
2017.10.06 21:00 – AFP
Ein neues privates Unternehmen für Transporte auf der Lagune in der Elfenbeinküste stellte am Samstag in Abidjan, der ivorischen ökonomischen Hauptstadt, seine neuen Boote vor, die den Verkehr in der oft mit endlosen Staus überlasteten Stadt erleichtern sollen.
Die Compagnie ivoirienne de transport (Citrans) profitierte von einer Finanzierung von „14 Milliarden CFA-Francs (21,3 Mio. €), um sich mit der neuesten Generation von Fähren auszustatten, inklusive dem Bau von Kais mit moderner Infrastruktur“, sagte ihr CEO Zoumana Bakayoko bei einer Zeremonie.

Werbung by Afrikanews Archiv // Clever Schenken…..

…. für alt:


…. für alle:

…. für jung:

Die Bewirtschaftung der Lagunen-Wasserfläche wurde zuvor allein mit Fähren öffentlichen Verkehrsgesellschaft Sotra in Abidjan bewältigt. Die ivorische Regierung brach deren Monopol im Jahr 2013 und ermöglichte so die Ankunft von zwei neuen Betreibern, der Société de transport lagunaire (STL) und der Citrans.
Letztere verfügt über sechs Schiffe von 240 Sitzplätzen, die jeweils 3.000 Fahrgäste pro Tag tragen sollten. Diese Fähigkeit soll sich im Jahr 2020 mit dem Erwerb von insgesamt 23 Booten auf 100.000 Passagiere pro Tag erhöht haben.
Diese Boote kommen aus einer Werft, die die südafrikanischen Partnern des Unternehmens bauen.
„Der neue privaten Träger sollte die Transportschwierigkeiten der fünf Millionen Einwohner von Abidjan mildern“, begrüßte der ivorische Verkehrsminister Amadou Koné.
„Diese Wasserbusse werden in Rekordzeit von 10 bis 20 Minuten fast alle Bezirke von Abidjan verbinden“, sagte er, mit dem Ziel, „den Abidjaner Straßenverkehr zu entlasten“.
Verkehrsunfälle sind häufig in Abidjan, wo die Fahrzeuge oft schlecht gewartet und die Straßen schwer beschädigt sind.
© 2017 AFP

Leave a Reply