Marokko: Tourismus im Aufstieg

Maroc: le tourisme en progression

Der Aufschwung des Tourismus in Marokko bestätigt sich
2017.04.04 17:00 – AFP
Der Tourismus in Marokko erlebt seit Anfang des Jahres eine deutliche Erholung, vor allem in Marrakesch, und die Aussichten für die kommenden Monate sind „ausgezeichnet“, sagte am Dienstag ein Verantwortlicher des Sektors gegenüber AFP……
AUF DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITERLESEN UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

L’embellie se confirme pour le tourisme au Maroc
04.04.2017 à 17:00 – AFP
Le tourisme au Maroc connaît une nette reprise depuis le début de l’année, notamment à Marrakech, et les perspectives pour les mois à venir sont “excellentes”, a indiqué mardi à l’AFP un responsable du secteur.

Asiatische Touristen vor dem Hassan-Turm in Rabat – PHOTO afp.com by FADEL SENNA

Après une année 2016 placée sous le signe de la résilience, avec une hausse annuelle de seulement 1,5% du nombre de touristes (10,3 millions), le secteur affiche une augmentation à deux chiffres en janvier et février, selon Said Mouhid, président de l’Observatoire du tourisme marocain.
Au cours des deux premiers mois de l’année, les arrivées aux postes-frontières ont ainsi augmenté de 10,5% par rapport à la même période il y a un an, avec respectivement une hausse de 14,4% des touristes étrangers et de 5,6% des Marocains résidant à l’étranger (MRE), s’est félicité M. Mouhid.
En termes de nuitées, le secteur a enregistré une augmentation de 15,3%, une “embellie qui a profité à l’ensemble des villes marocaines, avec en tête Marrakech, Agadir et Casablanca”, a-t-il ajouté.
Les premiers signaux de reprise sont apparus en novembre 2016, date à laquelle le royaume a accueilli la Conférence internationale sur le climat COP22, qui a permis de “consolider l’image du Maroc en tant que destination attractive et sûre”.
“Nous enregistrons depuis novembre une augmentation moyenne de 10%, qui s’explique également par le lancement de nouvelles fréquences aériennes, la mise à niveau du produit touristique et la diversification des marchés émetteurs”, a poursuivi le président de l’Observatoire, ajoutant que les perspectives pour mars et avril sont “excellentes”.
Les Français constituent toujours – et de loin – le premier contingent de touristes, avec près d’un tiers des arrivées, suivis des Espagnols, des Britanniques et des Allemands.
Le tourisme est un secteur clé de l’économie marocaine, qui pèse pour 10% de la richesse nationale. Avec les exportations et les transferts financiers des MRE, il est l’une des principales sources de devises du pays et son deuxième employeur.
© 2017 AFP

=> MORE DE+FR Marokko – Maroc in Archiv Afrikanews 2009-2014
OR HERE in AFRIKANEWS-2

– AFRIKANEWS ARCHIV –
jetzt auch auf
FACEBOOK

Der Aufschwung des Tourismus in Marokko bestätigt sich
2017.04.04 17:00 – AFP
Der Tourismus in Marokko erlebt seit Anfang des Jahres eine deutliche Erholung, vor allem in Marrakesch, und die Aussichten für die kommenden Monate sind „ausgezeichnet“, sagte am Dienstag ein Verantwortlicher des Sektors gegenüber AFP.
Nach einem Jahr 2016 unter dem Zeichen der Widerstandsfähigkeit – mit einer jährlichen Steigerung der Zahl der Touristen von nur 1,5% (10,3 Mio.) – erzielte das Segment laut Said Mouhid, Präsident der Informationsstelle des marokkanischen Tourismus, im Januar und Februar einen zweistelligen Anstieg.
In den ersten beiden Monaten des Jahres stiegen die Ankünfte an den Grenzposten um 10,5% gegenüber dem gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr, mit einem Plus von 14,4% der ausländischen Touristen und 5,6% der im Ausland lebenden Marokkaner (MRE), begrüßte Herr Mouhid.
In Bezug auf die Übernachtungen konnte der Sektor einen Anstieg von 15,3% verzeichnen, einen „Aufschwung, von dem alle marokkanischen Städte, vorneweg Marrakesch, Agadir und Casablanca profitiert haben“, fügte er hinzu.
Die ersten Anzeichen einer Erholung erschienen im November 2016, als das Königreich die Internationale Klima-Konferenz COP22 hostete, die dazu beigetragen hatte, „Marokko’s Image als attraktives und sicheres Ziel zu konsolidieren.“

Werbung by Afrikanews Archiv:






„Wir zeichnen seit November einen durchschnittlichen Anstieg von 10% auf, was auch auf die Einführung neuer Luftfrequenzen zurückzuführen ist, auf qualifikative Steigerungen des touristischen Produktes und auf die Diversifizierung der Quellmärkte“, fügte der Präsident der Beobachtungsstelle hinzu. Und die Aussichten für März und April sind „ausgezeichnet“.
Franzosen stellen mit fast einem Drittel der Ankünfte immer noch – bei weitem – das erste Kontingent von Touristen, gefolgt von den Spaniern, Briten und Deutschen.
Der Tourismus ist ein wichtiger Sektor der marokkanischen Wirtschaft, der 10% des Volksvermögens ausmacht. Zusammen mit den Exporten und den Überweisungen von im Ausland lebenden Marokkanern ist er eine der wichtigsten Devisenquellen des Landes und sein zweiter Arbeitgeber.
© 2017 AFP

Leave a Reply